Das Rauhe Haus

Lust auf eine neue berufliche Herausforderung?

Ab sofort suchen wir für unsere Schulsozialarbeit einen

Das Rauhe Haus

taffen Erzieher (w/m/d) in Vollzeit (39 Std./Wo).

Das Rauhe Haus ist als sozial-diakonische Stiftung mit rund 1.200 Mitarbeitenden in Hamburg und Umgebung tätig. Sie übernimmt Aufgaben der Begleitung, Betreuung, Pflege und Bildung.  

In der Region Wandsbek wächst unser sozialräumliches Angebot im Bereich der Schulsozialarbeit und Schulkooperationen. In einem innovativen Kleinstklassensetting arbeiten wir im ReBBz Wandsbek-Süd eingebettet im Klassenteam mit Sonderpädagog*innen auf Augenhöhe daran, verhaltensoriginelle Schüler*innen in ihrem Schulalltag zu begleiten. Gemeinsam wollen wir die richtigen Wege finden, diesen Kindern ein für sie annehmbares und vielleicht auch alternatives Bildungsangebot zu machen.

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Sie sind ausgebildete*r Erzieher*in.
  • Nur ein paar Kleinigkeiten: Sie sind kreativ, humorvoll und gleichzeitig strukturiert, ergebnis- und lösungsorientiert und haben Lust mit einer Gruppe von 10 – 12 jährigen zu arbeiten.
  • Sie besitzen Kompetenzen, die die der Sonderpädagog*innen ergänzen.
  • Sie lieben es turbulent und abwechslungsreich.
  • Sie sind realistisch genug, um die Härten in dieser Arbeit zu kennen.
  • Sie sind idealistisch genug, um jeden Tag fröhlich und stolzzu erkennen, was Sie wieder mal super gemacht haben.
  • Sie fänden es großartig, „Schule“ mitgestalten zu können, weil Sie nämlich gute Ideen haben.

 

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Sie arbeiten mit Schüler*innen der Bildungsabteilung des Regionalen Bildungs- und Beratungszentrums, ReBBZ (ehemalige Förderschulen).
  • Sie bilden mit den Sonderpädagog*innen ein Team, welches gleichwertig und auf Augenhöhe zusammenarbeitet und sich ergänzt.
  • Sie setzen Ihre Kreativität und persönlichen Fähigkeiten ein, um diesen Schüler*innen ein Beschäftigungs- undBildungsangebot im Schulalltag zu machen.
  • Sie haben Ideen, wie aufkommende Konflikte deeskaliert werden können.
  • Sie arbeiten ressourcenorientiert, können ein Verständnis für die Problemlagen einzelner und die der Gruppe entwickeln und daraus Handlungsideen entwickeln und umsetzen.

Das erwartet Sie bei uns:

  • Sie haben in den Zeiten der Schulferien frei.
  • Sie arbeiten eingebettet in einem multiprofessionellen Team.
  • ein sinnstiftender, inspirierender Job, den Sie mit Freude mitgestalten dürfen
  • ein interessanter großer Arbeitgeber, der Ihnen viele Chancen und Aufstiegsmöglichkeiten bietet
  • attraktive Bezahlung nach Tarifvertrag und mit zusätzlicher betrieblicher Altersvorsorge
  • ein befristetes Arbeitsverhältnis, welches wir aber auch sehr gern entfristen
  • ein offenes Arbeitsklima an einer innovativen Schule
  • kollegiale Beratung und verlässliche Strukturen
  • ein umfangreiches Fortbildungsprogramm zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen Kompetenzen
  • HVV-Profiticket

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Fühlen Sie sich von dieser Beschreibung angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen:

Stiftung Das Rauhe Haus

Kinder- und Jugendhilfe - Region Wandsbek

Frau Ortrud Freitag

Menckesallee 13, 22089 Hamburg

 

oder per Mail (nur PDF-Dateien) an: ofreitag@rauheshaus.de

Für Vorabinformationen steht Ihnen Frau Freitag (Regionalleitung) unter der Telefonnummer 040 – 207 69 69 0 zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist erwünscht.

Ihre Bewerbung wird nach Ende des Bewerbungsverfahrens und spätestens nach sechs Monaten gelöscht.

www.rauheshaus.de