Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen nicht nur positive Rankings, sondern auch die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie unserer gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheitsförderung. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.

Das Technologie Anwender Zentrum Spiegelau, gegründet im Jahr 2012 als gemeinsamer Technologiecampus der Hochschule Deggendorf und der Universität Bayreuth, beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Forschungs- und Entwicklungsthemen rund um Glas. Angefangen von der Glasentwicklung und Glasschmelze über Urformverfahren, neuartige Schmelzkonzepte und Anwendungen von intelligenten automatisierten Systemen und Prozessen.
Am Technologie Anwender Zentrum Spiegelau bieten wir für das Projekt „GlasCycle“ zum 01.01.2021 eine Stelle in Vollzeit, befristet bis 31.12.2024

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) mit Promotionsvorhaben

Im Projekt „GlasCycle“ sollen die Forschungsstrukturen durch den Forschungsschwerpunkt „Schließung von Stoffkreisläufen in der Glasindustrie“ gestärkt werden. Ziel in diesem Bereich ist, gemeinsam mit Kooperationspartnern innovative Ansätze zu verfolgen und neue Projektideen zu entwickeln. Im Rahmen des Projekts ist es zudem vorgesehen, kooperative Promotionen durchzuführen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Vorbereitung, Durchführung und Begleitarbeiten zur Promotion
  • Entwicklung von Glaszusammensetzungen mit anwendungsorientierten Glaseigenschaften
  • Physikalische und chemische Glasanalytik
  • Planung, Konstruktion, Aufbau, Betrieb und Digitalisierung von Versuchsanlagen im Bereich Glasrecycling
  • Außendarstellung des Projekts inkl. wissenschaftlicher Publikationen
  • Mitwirkung bei der Akquise von Drittmitteln

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium (Univ./FH) der Ingenieur-, Material- oder Naturwissenschaften
  • Vertiefte IT-Kenntnisse
  • Selbständige und motivierte Herangehensweisen an komplexe Aufgaben

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team von Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Technikern
  • Bearbeitung von industrienahen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und die Möglichkeit zum Aufbau eines eigenen Netzwerks
  • Individuellen Aufbau von Fähigkeiten und Kompetenzen

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L und wird bei Erfüllung der Einstellungsvoraussetzung mit E13 bewertet. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.


Bitte bewerben Sie sich bis zum 10. Januar 2021 unter folgendem Link:

www.th-deg.de/stellenangebote

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Technische Hochschule Deggendorf, Renate Rottenfußer, Personalreferentin
Tel. +49 991 3615-248, Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf