Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen nicht nur positive Rankings, sondern auch die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie unserer gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheitsförderung. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.

Der Gesundheitscampus der Technischen Hochschule Deggendorf in Bad Kötzting beschäftigt sich mit anwendungsorientierter Forschung und Regionalentwicklung im Bereich Gesundheitsförderung, Prävention, der Begleitung des kommunalen/betrieblichen und individuellen Gesundheitsmanagements in der Präventionsregion Bad Kötzting/Landkreis Cham.

Zur Verstärkung unseres Teams am Gesundheitscampus Bad Kötzting bieten wir ab sofort eine Stelle in Vollzeit, befristet auf zwei Jahre, an als:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w)

Inno4health bietet Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zu gesundheitswissenschaftlichen Innovationen und Technologien für Unternehmen der Gesundheitsbranche sowie deren Mitarbeiter/-innen in der Präventionsregion Bad Kötzting/Landkreis Cham. Dazu soll ein Netzwerk für Unternehmen der Gesundheitsbranche, Bildungseinrichtungen und die öffentliche Verwaltung aufgebaut werden. Das Projekt wird am Gesundheitscampus der THD in Bad Kötzting in Kooperation mit dem Zentrum für Akademische Weiterbildung und dem Referat für Digitalisierung und Innovative Lehre durchgeführt.

Im ESF (Europäischer Sozialfonds) - Förderprojekt Inno4health ist es Ziel die Netzwerkaktivitäten zwischen Hochschulen und Unternehmen nachhaltig zu verbessern. So sollen im Rahmen des Projektes zahlreiche Veranstaltungen und Workshops zum Zwecke des Wissenstransfers durchgeführt werden.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Verfassen von EU-Förderanträgen im Bereich Gesundheitswissenschaften, Erarbeitung von wissenschaftlichen, fachlich angewandten und theoretischen Projektinhalten in enger Abstimmung mit den Förderansprechpartnern und den Projektpartnern 
  • Netzwerk-Aufbau (THD intern, regional und europäisch) 
  • Durchführung von Video-Konferenzen, E-Mail Absprachen mit europäischen Partnern aus dem Hochschulbereich, der Wirtschaft und Gesellschaft 
  • Projektmanagement, -abrechnung,-verwaltung,-berichterstattung
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Marketing für die Projektaktivitäten und den Gesundheitscampus

Unsere Anforderungen:

  • Sie haben ein Hochschulstudium (Diplom Uni / Master) im Bereich Gesundheitswissenschaften (bevorzugt Pflege), Regionalmanagement oder Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen bzw. besitzen eine vergleichbare Qualifikation 
  • Idealerweise verfügen Sie über gute Kenntnisse der regionalen Strukturen im Gesundheitswesen
  • Sie besitzen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, wobei eine weitere Sprache von Vorteil ist
  • Flexibilität, selbstständiges, strukturiertes, eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten:

  • Eine vielseitige, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Ein hochmotiviertes und interdisziplinäres Team
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeiten
  • Eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Unterstützung bei der Durchführung einer Weiterqualifizierung sowie eines Promotionsstudiums

 

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L und wird bei Erfüllung der Einstellungsvoraussetzungen mit E13 bewertet. Personen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15. Juni 2021 unter folgendem
Link: www.th-deg.de/stellenangebote

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Technische Hochschule Deggendorf
Human Resource Management
Nicole Eiblmeier, Tel. 0991/3615-735
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf