Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen nicht nur positive Rankings, sondern auch die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie unserer gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung am Campus. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.

In der Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften der Technischen Hochschule Deggendorf bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle – befristet auf 2 Jahre - an als:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (d/m/w) für die Förderung und Entwicklung der Gesundheitsfachberufe

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (d/m/w) Förderung und Entwicklung der Gesundheitsfachberufe

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Entwicklung, Gestaltung und Evaluation von wissenschaftsbasierter Gesundheitsversorgung mit dem Schwerpunkt Konzeptentwicklung und -umsetzung
  • Entwicklung, Gestaltung und Evaluation des Wissenstransfers zwischen Forschung und Praxis an den mit der THD kooperierenden Praxiseinrichtungen
  • Entwicklung, Gestaltung und Evaluation von theoriebasierten Konzepten zur Förderung der Gesundheitskompetenz in ambulanten, stationären und innovativen Settings
  • Anbahnung, Beantragung und Aufbau von themenbezogenen Drittmittelprojekten in der Pflege

 

Unsere Anforderungen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Uni / Master) in Studiengängen wie Gesundheits-, Pflege- oder Sozialwissenschaften oder in vergleichbaren Studiengängen mit entsprechenden Schwerpunkten.
  • Darüber hinaus bringen Sie Erfahrung in der Daseins- und / oder Gesundheitsversorgung mit.
  • Berührungspunkte im Forschungsbereich der Pflege und Pflegediagnostik sind wünschenswert.
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit Zitationsprogrammen und Programmen der wissenschaftlichen Datenverarbeitung und -auswertung sowie vertiefte Kenntnisse in der Anwendung von Forschungsmethoden und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens bringen Sie ebenfalls mit.
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse einschlägiger Gesetze SGB V, IX und XI sowie Pflegeberufegesetz und über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Eine selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie soziale Kompetenz, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit runden ihr Profil ab.

 

Wir bieten Ihnen:
  • Einen agilen, modernen Arbeitsplatz in einer rasant wachsenden Studien- und Wissenschaftseinrichtung in einem internationalen und intellektuellen Umfeld.
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Anforderungen.
  • Umfangreiche Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote sowie Gesundheitskurse.
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Zudem gibt es eine tariflich festgelegte Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBL).

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L. Die Tätigkeit ist bei Erfüllung der tarifrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur abschließenden Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen im Laufe des Einstellungsverfahrens zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen (https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.html).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 03. Juli 2022 unter folgendem Link:

www.th-deg.de/stellenangebote

 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Technische Hochschule Deggendorf
Human Resource Management
Petra Stöckl, Tel. 0991/3615-718
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf