Die Outlaw gGmbH ist ein bundesweiter Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit über 1.600 Mitarbeiter*innen und vielfältigen Angeboten im Bereich der Hilfen zur Erziehung und der Kindertagesbetreuung.

 

Für das neue Projekt: „Präventionskonzept Bahnhofsquartier“ am Stadtteilzentrum Hamm Mitte  suchen wir in Vollzeit für die Aufsuchende Soziale Arbeit zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n

Sozialpädagog*in

Kennziffer  8 18 50

 

Die Stelle ist befristet im Rahmen der Projektdauer.

 

Ihre Aufgaben:

  • Netzwerkarbeit im Rahmen des Präventionskonzeptes Bahnhofsquartier
  • Aufsuchende soziale Arbeit im Bereich Hamm Stadt Mitte (Schwerpunkt Obdachlose, Sucht, Armut)
  • Evaluation der aktuellen Situation bezogen auf die Zielgruppe und mögliche Bedarfe
  • Ansprache der Zielgruppe, Beratung und Vermittlung an weitere Hilfsangebote
  • Entwicklung neuer Handlungsansätze im Rahmen der Stadtteilentwicklung
  • Ansprechpartner und Schnittstelle für die Akteure
  • Erstellung der Projektdokumentation und erforderlicher Berichte

 

Ihr Profil:

  • (FH) Hochschulabschluss in Sozialpädagogik / Soziale Arbeit
  • Erfahrung in der aufsuchenden sozialenArbeit der oben genannten Zielgruppe
  • Kenntnisse in der Netzwerkarbeit und ggf. eine Fortbildung als Sozialmanager
  • Interesse an Verantwortungsübernahme und Umsetzung eines neuen Konzeptes
  • Lösungsorientiertes Handeln und offen für neue Aufgaben
  • Selbstständiges Arbeiten und hohe zeitliche Flexibilität

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein freundliches und aufgeschlossenes Team an Arbeitskolleg*innen
  • ein abwechslungsreiches und herauforderndes  Arbeitsfeld
  • eine Vergütung nach Betriebsvereinbarung mit Stufenautomatik
  • großzügige Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung
  • zusätzliche Altersvorsorge (arbeitgeberfinanziert)

 

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Onlineformular  (www.outlaw-ggmbh.de) oder schriftlich  – unter Angabe der Kennziffer.