Das Rauhe Haus

Lust auf eine neue berufliche Herausforderung?

Zum 1.4.2019 suchen wir eine/n Sozialassistentin (m/w/d) für stationäre Betreuung in der Sozialpsychiatrie im Wohnhaus

Hufnerstraße im Stadtteil Barmbek mit 30-35 Std./Woche

Das Rauhe Haus

Sozialassistentin (m/w/d) für stationäre Betreuung in der Sozialpsychiatrie

Das Rauhe Haus ist als sozial-diakonische Stiftung mit rund 1.200 Mitarbeitenden in Hamburg und Umgebung tätig. Sie übernehmen Aufgaben der Begleitung, Betreuung, Pflege und Bildung.  Der Stiftungsbereich Sozialpsychiatrie unterstützt mehr als 400 Menschen mit psychischen Erkrankungen in drei Regionen.

In der Region Nordost bieten wir ein differenziertes Angebot an stationären und ambulanten Angeboten der Eingliederungshilfe. Unsere Aufgabe ist es, psychisch erkrankten Menschen in ihrer Selbständigkeit und Selbstbestimmung zu fördern und ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Sie haben bereits erste Berufserfahrung in den Bereichen Pflege, Sozialpsychiatrie oder Behindertenhilfe gesammelt.
  • Sie haben eine offene, respektvolle und wertschätzende Haltung gegenüber krisenerfahrenen Menschen.
  • Sie sind in der Lage, schnell Kontakt zuunterschiedlichen Menschen aufzubauen.
  • Quereinsteiger mit Potential sind willkommen
  • Sie sind interessiert an multiprofessioneller Teamarbeit.
  • Sie haben Interesse, sich weiterzuentwickeln, und sind bereit, sich fortzubilden.

 

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Sie unterstützen und begleiten psychisch erkrankte Menschen in den Lebensbereichen Wohnen und Selbstfürsorge, Körperhygiene, Mobilität, Freizeitgestaltung, gesellschaftliche Teilhabe und Sinnstiftung.
  • Sie begleiten Menschen bei der Wahrnehmung von Arzt- und Behördenterminen.
  • Sie haben alle 6-8 Wochen einen Wochenenddienst.
  • Sie nehmen regelmäßig an Dienst- und Teambesprechungen, Supervision und Teamtagen teil.

Das erwartet Sie bei uns:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in verlässlichen Strukturen
  • die Einbindung in ein motiviertes und multiprofessionelles Team
  • differenzierte Möglichkeiten zur fachlichen Fortbildung und persönlichen Entwicklung
  • kollegiale Beratung, Supervision und eine sorgfältige Einarbeitung
  • die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • eine Bezahlung nach TV-L mit zusätzlicher Altersvorsorge
  • HVV Proficard
  • eine Befristung nach dem Teilzeitbefristungsgesetz für zunächst ein Jahr

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Stiftung Das Rauhe Haus
Sozialpsychiatrie - Region Nordost

Susanne Etspüler

Hufnerstr. 21

22083 Hamburg

gerne per Mail an:

setspueler@rauheshaus.de (nur PDF-Dateien)

 

Haben Sie Fragen zu diesem Stellenangebot? Dann rufen sie gerne Frau Schlegel (Teamleitung) unter

040/ 29 99 52 32 an.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche

www.rauheshaus.de