Aufgabenbereich:

Zu ihren Aufgaben gehören die psychosoziale Betreuung schwerbehinderter Menschen im Rahmen der begleitenden Hilfen im Arbeitsleben nach § 109, 110 SGB IX. Der Personenkreis setzt sich zusammen aus amtlich anerkannten Schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, die aufgrund psychischer oder sozialer Probleme der psychosozialen Betreuung bedürfen.

Arbeitssuchende Menschen des genannten Personenkreises können von Ihnen bei der (Wieder-)Erlangung eines Arbeitsplatzes auf den 1. Arbeitsmarkt unterstützt werden.


Zu Ihren Beratungsfeldern gehören insbesondere:

  • Psychosoziale Hilfen bei allen betrieblichen Problemen,
  • Umsetzung des Konzepts zum Budget für Arbeit
  • Betreuung und Unterstützung im Kündigungsschutzverfahren,
  • enge Kooperation mit Arbeitgebern, betrieblichen Helfern bzw. Behörden wie dem Integrationsamt oder anderen Trägern der Rehabilitation,
  • Beratung von Arbeitgebern, betrieblichen Helfern und schwerbehinderten Menschen,
  • Hinführung und Unterstützung arbeitssuchender Personen zur (Wieder-)Erlangung eines Arbeitsplatzes auf dem 1. Arbeitsmarkt.

 

Ihre Qualifikationen:

  • Neben Ihren beruflichen Qualifikationen bringen Sie mit:
  • eine hohe Beratungskompetenz, ein hohes Maß an Reflexionsfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft,
  • zum Innen- wie zum Außendienst,
  • die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten,
  • Kenntnisse in gängigen Kommunikationsmedien (Office-Kenntnisse etc.),
  • Führerschein (Klasse B).

 

Wir bieten eine Vollzeitbeschäftigung (40 Stunden wöchentlich) oder zwei Teilzeitstellen.

Die Entlohnung erfolgt in Anlehnung an den TV-L Sozialdienst  Entgeltgruppe S12