Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen nicht nur positive Rankings, sondern auch die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie unserer gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung am Campus. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.

Im Zentrum für Studium und Lehre bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Teilzeit im Umfang von 20,05 Wochenstunden, befristet auf zwei Jahre, an als:

Psychologische/r Berater/in (d/m/w)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie sind zuständig für die psychosoziale Beratung von Studierenden mit psychischen Problemen und Diskriminierungserfahrungen (inkl. Themen der sexuellen Belästigung und Gewalt) und der Erarbeitung von individuellen Lösungsmöglichkeiten.
  • Zudem arbeiten Sie eng mit den Beratungseinrichtungen der Hochschule zusammen.

 

Unsere Anforderungen:

  • Sie bringen eine abgeschlossene Hochschulbildung mit, welche psychosoziale Beratung als Kernkompetenz ausweist (z.B. Psychotherapie; Soziale Arbeit).
  • Alternativ können Sie auch Berufserfahrung in der psychosozialen Beratung nachweisen.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind eine zwingende Voraussetzung für die Beratung unserer nationalen und internationalen Studierenden.
  • Idealerweise haben Sie Rechtskenntnisse im Bereich des BayHSchG.
  • Ein empathisches und studierendenorientiertes Auftreten, ein professionelles Kommunikations-verhalten und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Einen agilen und modernen Arbeitsplatz in einer rasant wachsenden Studien- und Wissenschaftseinrichtung.
  • Arbeiten in einem internationalen und intellektuellen Umfeld.
  • Eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten.
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Zudem gibt es eine tariflich festgelegte Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBL).

 

Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L. Personen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei einem ausländischen Hochschulabschluss ist zur Beurteilung Ihrer/der Einstellungsvoraussetzungen zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) vorzulegen. www.kmk.org/zeuginsbewertung

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 8. August 2021 unter folgendem Link:

www.th-deg.de/stellenangebote
 

        

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Technische Hochschule Deggendorf
Personalreferentin
Lisa Biereder, Tel. 0991/3615-283
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf