Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen nicht nur positive Rankings sondern auch die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie der gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams. Das Technologie Anwender Zentrum Spiegelau, gegründet im Jahr 2012 als gemeinsamer Technologiecampus der Hochschule Deggendorf und der Universität Bayreuth, beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Forschungs- und Entwicklungsthemen rund um Glas. Angefangen von der Glasentwicklung und Glasschmelze über Urformverfahren, neuartige Schmelzkonzepte und Anwendungen von intelligenten automatisierten Systemen und Prozessen.

Am Technologie Anwender Zentrum Spiegelau bieten wir für das Projekt „Glas TAOO 4.0“ frühestens zum 01.12.2021 eine Stelle in Vollzeit, befristet bis 30.09.2022, als:

 

Projektmitarbeiter/in (d/m/w) mit dem Schwerpunkt Prozessmanagement am Technologie Anwender Zentrum Spiegelau

Im Projekt „Glas TAOO 4.0“ werden zusammen mit namhaften Partnern aus der Glasindustrie verschiedene Forschungs- und Entwicklungsthemen behandelt, um nachhaltige Prozessketten und eine automatisierte Produktion zu etablieren. Zudem sollen Elemente der Künstlichen Intelligenz eingesetzt und bestehende Forschungskooperationen vertieft werden.


Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Entwicklung und Ausbau des Prozessmanagements in der Glasindustrie
  • Konzeptausbau im Bereich Integriertes Managementsystem und Vorstellung bei Projektpartnern
  • Erarbeitung von Schnittstellen zu Produktionsprozessen und deren Simulation
  • Integration von Lean Management Elementen und Methodenentwicklung
  • Außendarstellung des Projekts inklusive Publikationen
  • Mitwirkung bei der Akquise von Drittmitteln

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium (Univ./FH) der Wirtschaftsinformatik,Betriebswirtschaft, Engineering Management oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Begeisterung für Prozesse und deren Digitalisierung
  • Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement
  • Kenntnisse im Lean Management
  • Selbständige und motivierte Herangehensweisen an komplexe Aufgaben
  • Sicheres Auftreten im Umgang mit Projektpartnern

Wir bieten:

  • einen modernen Arbeitsplatz in einer rasant wachsenden Studien- u. Wissenschaftseinrichtung
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team bestehend aus Ingenieurinnen und Ingenieuren,Naturwissenschaftlerinnen und  Naturwissenschaftlern sowie Technikerinnen und Technikern
  • Bearbeitung von industrienahen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und die Möglichkeit zum Aufbau eines eigenen Netzwerks
  • einen individuellen Aufbau von Fähigkeiten und Kompetenzen
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten für eine ausgewogene Work-Life-Balance
  • ein vielfältiges Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Eine Weiterbeschäftigung ist projektbezogen erwünscht. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen im Laufe des Einstellungsverfahrens zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen (http://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.html). Gerne geben wir auch Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern eine Chance.


Bitte bewerben Sie sich bis zum 7. November 2021 unter folgendem Link:
www.th-deg.de/stellenangebote
 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Technische Hochschule Deggendorf
Personalreferentin
Renate Rottenfußer, Tel. +49 991 3615-248
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf