Die Outlaw gGmbH ist ein bundesweiter Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit über 1.600 Mitarbeiter*innen und vielfältigen Angeboten im Bereich der Hilfen zur Erziehung und der Kindertagesbetreuung.

Für die Kita Heerstraße in Berlin Spandau suchen wir  im Rahmen des Bundesprogramm:

 „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zum Erfolg ist“  in Teilzeit oder Vollzeit zum nächst möglichen Zeitpunkt eine engagierte

 

Päd. Fachkraft im Bereich Sprachförderung (m/w)

Kennziffer 2 18 46

Die Stelle ist vorerst projektbezogen und im Rahmen der Projektlaufzeit befristet. Die integrative Kita Heerstraße werden z.Zt. 130 Kinder gebildet und liebevoll betreut.   

 

Ihre Aufgabe:

  • Alltagsintegrierte Sprachförderung, insbesondere bei der Arbeit mit Kindern mit Migrationshintergrund
  • (Fach)Beratung, Begleitung und fachliche Unterstützung des Kita-Teams für die alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit den Familien
  • Kooperation mit externen Experten
  • Unterstützung bei Vernetzung und einrichtungsübergreifendem Austausch

 

Ihr Profil:

  • Facherzieher*in für Sprachbildung und Sprachförderung, Logopädin o.ä.
  • Flexibilität bei unterschiedlichen  Anfragen und  wechselnde Aufgaben bringen Sie nicht aus der Ruhe
  • berufliche  Erfahrung  im Bereich sprachliche  Bildungsarbeit
  • Unterstützung einer lebendigen Erziehungspartnerschaft und Netzwerkarbeit  
  • kommunikationsstark, sehr strukturierte und eigenverantwortliche  sowie serviceorientierte  Arbeitsweise 

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein freundliches und aufgeschlossenes Team an Arbeitskolleg*innen
  • ein interkulturelles und herauforderndesArbeitsfeld
  • eine Vergütung nach Betriebsvereinbarung mit Stufenautomatik
  • großzügige Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung
  • zusätzliche Altersvorsorge (arbeitgeberfinanziert)
  • Mitarbeit in einem lebendigen Unternehmen mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten

 

Interessiert?  Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Formular  (www.outlaw-ggmbh.de) oder schriftlich – unter Angabe der Kennziffer.