Oberarzt Neurologie (m/w/d)

Kennziffer: L 1922 ÄD Neuro

2025 werden wir unser neues Zentralklinikum beziehen und die bisherigen 4 Betriebsstätten in dem Bau zusammenführen. Schon jetzt arbeiten wir mit Nachdruck an den modernen Versorgungsstrukturen dieser nahen Zukunft. Ein Kernstück ist der Ausbau und die weitere Spezialisierung der Kliniken.

In der Klinik für Neurologie decken wir die gesamte neurologisch-stationäre Versorgung der Hochrhein-Region ab und sichern mit unserem Schlaganfall-Schwerpunkt die Akutbehandlung im Landkreis, einschließlich systemischer Thrombolysen. Mit einem Stellenschlüssel von 1-3,2–9,0 versorgen wir jährlich mehr als 1900 Patienten stationär, davon rund 800 auf der Regionalen Stroke Unit mit 8 Betten. Als Netzwerk-Klinik des Neurovaskulären Netzwerkes Südwest (INVAS) besteht für Thrombektomien ein gemeinsames Versorgungskonzept mit der Universitätsklinik Freiburg.

Wir sind ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg und als Schwerpunktversorger für den Landkreis Lörrach zuständig mit Zuweisungen auch aus den angrenzenden Regionen. Unser neues Klinikum ist auf eine Kapazität von 675 Betten ausgelegt und wird alle Aspekte der modernen medizinischen Versorgung auf einem Campus anbieten. Neben der klassischen Klinikstruktur wollen wir insbesondere durch Zentrenbildungen ein innovatives Versorgungsangebot für unsere Patienten schaffen

Oberarzt Neurologie (m/w/d)

Wir bieten Ihnen:

  • modern ausgestatteter Diagnostikbereich mit Farbduplex- und Dopplersonographie, EEG, evozierte Potentiale, EMG und Neurographie sowie Video-Nystagmographie und eine leistungsfähige Radiologie-Abteilung mit MRT und 24/7- CCT/CTA/CT-Perfusion vor Ort
  • gute Arbeitsbedingungen (Arztassistenz, Kodierabteilung) in einem sehr kollegialen Team mit flachen Hierarchien
  • Langfristige Dienstplanung mit dem Ziel einer guten „work-life-balance“
  • die Möglichkeit, vorhandene Qualifikationen zu erweitern und eigene Fähigkeitsbereiche, auch in Hinblick auf das Zentralklinikum 2025, weiter zu entwickeln
  • interne und externe Fortbildungen mit finanzieller Unterstützung. Bis zu 40 CME-Punkte jährlich durch interne Fortbildungen
  • Leben in einer Region mit hohem Kultur- und Freizeitwert im Südschwarzwald, in unmittelbarer Nähe zu Basel, Mulhouse und Freiburg

Wir wünschen uns:

  • einen Kandidaten mit Begeisterung für die klinische Tätigkeit und Erfahrungen in der Akutneurologie
  • eine engagierte Persönlichkeit mit Interesse an der Ausbildung junger Kollegen, organisatorischem Geschick sowie der Bereitschaft zu wirtschaftlichem Denken und kooperativer Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen
  • Selbständigkeit, menschliche und fachliche Souveränität
  • Idealerweise einen Kandidaten mit Erfahrungen in der elektrophysiologischen Funktionsdiagnostik

Ihr Aufgabengebiet:

  • Die oberärztliche Betreuung der Patienten auf Normalstation mit entsprechender Supervision und Weiterbildung unserer Assistenzärztinnen und –ärzte
  • Die fachärztliche Leitung unseres Elektrophysiologie-Labors
  • Beteiligung am Dienstsystem

Weitere Informationen:
Dr. Jens Wattchow | Chefarzt Klinik für Neurologie | T 07621/416 - 8738

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, unter Angabe der Kennziffer.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerberportal

oder senden Sie uns eine zusammengefügte PDF Datei an

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH | Personalservice | Spitalstraße 25 | 79539 Lörrach

Über die Kliniken des Landkreises Lörrach

Wir leben und arbeiten in einer wunderschönen Gegend mit hohem Kultur- und Freizeitwert, ganz in der Nähe von Freiburg, Basel, Mulhouse, Schwarzwald, Jura und Elsass. Die familienfreundlichen Kultur- und Einkaufsstädte Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim erwarten Sie mit umfangreichen Freizeitangeboten, einer hervorragenden Küche und einem ganz besonderen Flair.

Mit jährlich ca. 35.000 stationär versorgten Patienten und 2.000 Mitarbeitern sind wir Anlaufstelle Nummer eins für Patienten und einer der größten Arbeitgeber der Region. Durch eine gezielte Strukturentwicklung konzentrieren wir uns an unseren vier Standorten in Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim auf definierte Leistungsschwerpunkte. Dadurch profitieren die Patienten von einem besonders breiten Leistungsangebot und die Mitarbeiter von umfassenden Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Die Kliniken des Landkreises Lörrach und das St. Elisabethen-Krankenhaus haben sich auf den „Lörracher Weg 2.0“ gemacht, um gemeinsam in einem Großklinikum im Jahre 2025 mit gut 650 Betten erstklassige medizinische Leistungen in modernster Ausstattung für die Patienten im Landkreis Lörrach anzubieten.

Bitte beachten Sie, dass ab März 2022 eine gesetzliche Impfpflicht im Gesundheitswesen besteht. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, die einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-Cov-2 nachweisen können.