Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen nicht nur positive Rankings, sondern auch die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, unserer Absolventinnen und Absolventen sowie unserer gesamten Hochschulfamilie in Lehre, Wissenschaft und Verwaltung. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich, ebenso Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung am Campus. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.

 

In der Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften bieten wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 50%), befristet auf zwei Jahre, an als:

Mitarbeiter / Mitarbeiterin (d/m/w) für den Fachbereich Pflege

Ihre Aufgabenschwerpunkte:  

  • Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Förderprojekten zur Handlungsfeld- und Praxisentwicklung in der Pflege
  • projektbezogene Recherche und Aufbereitung wissenschaftlicher Publikationen
  • Mitbetreuung von Projektbeteiligten bei der Koordination und Umsetzung von Praxisprojekten
  • Unterstützung bei der Aufbereitung von Daten und wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Implementierung von Pflegepraxisentwicklungen auf den Stationen sowie deren Evaluation

 

Unsere Anforderungen:                                                                                             

  • Sie bringen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaften, Pflege – und Gesundheitspädagogik oder ein vergleichbares Studium mit
  • Ferner besitzen Sie eine Berufszulassung in einem Pflegeberuf und können Berufserfahrung darin vorweisen; idealerweise haben Sie bereits erste Berührungspunkte zur Pflegediagnostik oder in der Anwendung von Assessments, Pflegeinterventionen und Evaluation der Pflege gehabt
  • Ein bereits begonnenes Masterstudium im Bereich der Pflege – und / oder Gesundheitswissenschaften wäre beispielsweise mit einer Teilzeittätigkeit kombinierbar
  • Kenntnisse im Umgang mit Zitationsprogrammen und Programmen der wissenschaftlichen Datenverarbeitung und -auswertung sind ebenso erforderlich wie grundlegende Kenntnisse von Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Zudem verfügen Sie über Grundkenntnisse einschlägiger Gesetze (SGB V, IX und XI und Pflegeberufegesetz); eventuell liegen auch Kenntnisse zur Heilkundeübertragung und den Expertenstandards vor
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit dem Kollegium sowie eine selbstständige, lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

 

Wir bieten Ihnen:

  • einen agilen, modernen Arbeitsplatz in einer rasant wachsenden Studien- und Wissenschaftseinrichtung in einem internationalen und intellektuellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Anforderungen
  • eine tariflich festgelegte Jahressonderzahlung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
 

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur abschließenden Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen im Laufe des Einstellungsverfahrens zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen (https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung.html).

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 26. Juni 2022 unter folgendem Link:

www.th-deg.de/stellenangebote

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Technische Hochschule Deggendorf
Human Resource Management
Petra Stöckl, Tel. 0991/3615-718
Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf