Das Rauhe Haus

Lust auf eine neue berufliche Herausforderung? Zum 01.01.2021 suchen wir einen

Das Rauhe Haus

(Heil-) Erzieher / Ergotherapeuten (m/w/d)

oder vergleichbare Qualifikation für die Individuelle Tagesförderung (30 Std./Woche)

Das Rauhe Haus ist als sozial-diakonische Stiftung mit rund 1.200 Mitarbeitenden in Hamburg und Umgebung tätig. Sie übernehmen Aufgaben der Begleitung, Betreuung, Pflege und Bildung.
Die Individuelle Tagesförderung, gehört zum Stiftungsbereich Teilhabe mit Assistenz. Sie ermöglicht Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf die Teilhabe am Arbeitsleben und ihre persönliche Weiterentwicklung. Ausgehend von der Prämisse, dass für jeden Menschen eine passende Arbeit gefunden werden kann, haben wir individuelle Settings sozialraumorientiert entwickelt. In der Individuellen Tagesförderung begleiten und unterstützen wir zurzeit 18 Menschen mit Behinderung in einem vielfältigen Team. 

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber Menschen mit Beeinträchtigung ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie haben Kenntnisse über methodisches Arbeiten.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen und aus dem AutismusSpektrum.
  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz, sind verbindlich und belastbar.
  • Sie arbeiten lösungsorientiert
  • Sie besitzen pflegerische Kenntnisse, um unsere Beschäftigten in allen Belangen des täglichen Lebens zu unterstützen.
  • Sie besitzen den Führerschein Klasse B und fahren sicher mit dem PKW.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • individuelle Unterstützung der Beschäftigten in ihren vielfältigen Arbeitszusammenhängen und gemäß ihrer individuellen Teilhabeplanung
  • Erstellung von Hilfeplänen, Planung und Durchführung von Maßnahmen
  • Begleitung, Anregung und Förderung der Beschäftigten in der Teilhabe am Arbeitsleben und an der Gemeinschaft
  • EDV-gestützte Dokumentation der Hilfeerbringung
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team und im Netzwerk 

Das erwartet Sie bei uns:

  • geregelte Arbeitszeit Mo-Fr, kein Schichtdienst
  • systematische Einarbeitung
  • gezielte Personalentwicklung durch aktive Unterstützung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung
  • die Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten und multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Dienstbesprechungen, kollegiale Beratung und die Möglichkeit der Supervision
  • Fahrsicherheitstraining mit Kleinbus
  • tarifgerechte Bezahlung nach TVL E7
  • zusätzliche Altersvorsorge in Form einer Zusatzrente
  • 30 Tage Jahresurlaub und 1 Oasentag
  • Zuschuss zum HVV-Profi-Ticket
  • Befristung des Arbeitsverhältnisses zunächst für ein Jahr mit der Aussicht auf Weiterbeschäftigung

Stiftung Das Rauhe Haus
Stiftungsbereich Teilhabe mit Assistenz
Fachbereich Arbeit und Bildung
Herr Detlef Boie
Beim Rauhen Hause 21,
22111 Hamburg

Bewerben Sie sich gern per Mail (nur PDF-Dateien) an: dboie@rauheshaus.de

Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Boie (Fachbereichsleitung) unter Telefon 040/300 672 99 11 gern zur Verfügung.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt. 

 

www.rauheshaus.de