Wir setzen Maßstäbe.
Mit Sicherheit.

Header image

SACHBEARBEITER FINANZBUCHHALTUNG (M/W/D)

VERWALTUNG | FINANZ- & RECHNUNGSWESEN (VF)

WER WIR SIND?

Wir, die JEN Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen mbH, stellen uns jeden Tag der spannenden Herausforderung, die gesellschaftliche Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und die zuverlässige Entsorgung radioaktiver Abfälle und Reststoffe zu sichern. Sie sind auf der Suche nach einer spannenden und abwechslungsreichen Aufgabe in einem interessanten Arbeitsumfeld? Dann verstärken Sie unsere kompetenten Teams bei der Erfüllung dieser verantwortungsvollen Aufgabe.

DER RÜCKBAU KERNTECHNISCHER EINRICHTUNGEN IST EINE ZUKUNFTSAUFGABE 
FÜR GENERATIONEN. HELFEN SIE DABEI MIT UND WERDEN TEIL UNSERES TEAMS!

WAS IST ZU TUN?

  • Steuerung, Optimierung und Kontrolle der Buchhaltungs- und Rechnungswesenprozesse der Abteilung
  • Durchführung von Kontierungen in der Geschäftsbuchhaltung
  • Erstellung von Betriebsabrechnungen, Monats- und Jahresabschlüssen
  • Durchführung von Betriebsabrechnung und betrieblichen Erfolgsrechnung sowie Auswertung von Kostendaten
  • Steuerung, Überwachung und Freigabe von Finanzmitteln zur Sicherung der Liquidität der JEN
  • Klärung von steuerlichen Fragestellungen

WAS BRINGEN SIE MIT?

  • Erfolgreich abgeschlossene Fachhochschulausbildung der Betriebswirtschaftslehre, Fachrichtung Finanz- und Rechnungswesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung alternativ eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich mit erfolgreich absolvierter Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter (IHK) (m/w/d) oder zum Finanzbuchhalter (IHK) (m/w/d) sowie langjähriger einschlägiger Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung
  • Gründliche Anwenderkenntnisse in SAP-FI
  • Gründliche Anwenderkenntnisse in MS Office (Word, Excel)

WAS BIETEN WIR?

Attraktive Vergütung gemäß JEN Haustarifvertrag
Betriebliche Altersvorsorge bezuschusst vom Arbeitgeber (VBL)
Sicherer Arbeitsplatz mit Zukunft, wir sind Zuwendungsempfänger der öffentlichen Hand
Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
Regelmäßige Sozialleistungen (z. B. Jahressonderzahlung, Urlaubsgeld, jährliche Leistungsprämie etc.)
Naturnahes Arbeitsumfeld
Flexibles Arbeitszeitmodell für eine passende Work-Life-Balance (Führung flexibler Arbeitszeitkonten)
Jährlich bis zu 35 Tage Erholungsurlaub plus Brückentagsregelung
Möglichkeit zur Telearbeit und zum Mobilen Arbeiten