Abteilungsleiter/-in (w/m/d) für die Druckerei

Das Heilpädagogische Zentrum Krefeld – Kreis Viersen gGmbH

ist mit neun Werkstätten, 2.100 Mitarbeiter mit Behinderung, einer heilpädagogischen Kindertagesstätte, mobilen und interdisziplinären Frühförderstellen und ca. 620 angestellten Mitarbeitern einer der großen sozialen Dienstleister am Niederrhein.

Wir suchen für unsere Werkstatt für psychisch erkrankte Menschen „impuls“ am Standort Kempen zum nächstmöglichen Termin eine/-n 


Abteilungsleiter/-in (w/m/d) für die Druckerei

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für die Vorbereitung und die Auftragsbearbeitung der Produktionsaufträge im Digital- und Offsetdruck 
  • Sie sind zuständig für den Einkauf aller für die Produktionsprozesse benötigten Materialien
  • Sie beraten die Kunden und führen die Kundenbetreuung durch
  • Sie erstellen Kalkulationen und Angebote für unsere Kunden  
  • Sie bearbeiten eingegangene Reklamationen
  • Sie steuern den gesamten Workflow der Druckverarbeitung und arbeiten an der Weiterentwicklung unserer Offsetdruckerei und dem Digitaldruck mit
  • Sie haben die disziplinarische Verantwortung für das Druckerei-Team

Sie bringen idealerweise mit:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im grafischen Gewerbe und haben eine Weiterbildung zum/zur Techniker/in oder Meister/in (m/w/d) abgeschlossen
  • Sie verfügen über gute MS –Office Kenntnisse, sowie wünschenswerterweise über Kenntnisse in der Kalkulationssoftware Printy und von CTP- Anlagen / Heidelberger
  • Sie haben bereits mehrere Jahre Berufserfahrung gesammelt
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe Kundenorientierung, betriebswirtschaftliches Denken, Eigeninitiative und eine starke Beratungskompetenz aus
  • Sie bringen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Aufgeschlossenheit und Sensibilität für die besonderen Belange unserer Mitarbeiter mit

Ihre Vorteile bei uns:

  • Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Vergütung nach TVöD und 32 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersversorgung in Höhe von 4,25 % des Bruttomonatsgehaltes (arbeitgeberfinanziert)
  • Viele Mitarbeiterbenefits wie bspw. Zahlung eines Zuschusses für einen Fitnessstudiobeitrag 
  • Zahlreiche Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Integration in ein erfahrenes, motiviertes und freundliches Team

Erwartet wird die aktive Umsetzung von Gewaltprävention im HPZ und die Bereitschaft, sich innerhalb dieses Themengebiets weiterzubilden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal!