Pius-Hospital Ochtrup
Frankenburgstr. 31
48431 Rheine
Deutschland
 
Pius-Hospital Ochtrup

Fachklinik für Innere Medizin

Die Fachklinik für Innere Medizin im Pius-Hospital ist 60 Betten stark. Die beiden Chefärzte der Abteilung Dr. med. Klaus Innig und Dr. med. Absi Hajooze (Ärzte für Innere Medizin) decken mit einem qualifizierten Ärzte- und Pflegeteam den gesamten Bereich der Inneren Medizin ab.

Dies bedeutet, dass Patienten mit Krankheiten aus dem Bereich der Gastroenterologie (Magen-Darmerkrankungen), der Kardiologie (Herzerkrankungen), der Onkologie (Krebserkrankungen) und der Pneumologie (Lungenerkrankungen) nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt werden. Auch die Intensiv- und Notfallmedizin des internistischen Fachgebietes wird komplett abgedeckt. 

Qualitätsmanagement

Tagtäglich bringen Sie uns Vertrauen entgegen – als Patient und Bewohner, als Angehöriger, Kollege, Mitarbeiter, Lieferant oder Außenstehender. Wir möchten diesem Vertrauen gerecht werden und die in uns gesetzten Erwartungen erfüllen oder sogar übertreffen.

Unsere Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke zur Förderung und Durchführung von Tätigkeiten der Caritas, der Alten- und Gesundheitspflege sowie der geriatrischen Rehabilitation.Der Mensch, ob Patient, Bewohner, Lernender, Mitarbeiter, Besucher oder Außenstehender, steht im Vordergrund unseres Denkens, Planens und Handelns. Er setzt den Maßstab für die Qualität unserer Dienstleistungen. Qualität verstehen wir dabei als fortlaufenden, nach Verbesserung strebenden Prozess, der seitens der Stiftung durch Bereitstellung der erforderlichen Mittel unterstützt wird und an dessen Umsetzung jeder Einzelne mitwirkt.


Der Ursprung unseres Krankenhauses geht zurück auf das Jahr 1873: Als "Milde Stiftung" für Arme und Kranke entwickelte sich das Haus über Jahrzehnte hinweg zu einem modernen Krankenhaus.