Outlaw gGmbH
Münsterstraße 105
48268 Greven
Deutschland
 
Outlaw gGmbH

1987 gegründet, begann OUTLAW die Betreuung von damals als schwierig geltenden Jugendlichen in zwei Wohngruppen und dem namensgebenden Schiff „Outlaw“. Von Beginn an stand der Name für unser Engagement Kindern, Jugendlichen und ihren Familie zu ihrem Recht zu verhelfen. Dies im Besonderen dann, wenn diese sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. So haben wir im Laufe der Zeit, gewachsen aus dem Tätigkeitsfeld der Erzieherischen Hilfen, ein breites Angebotsspektrum entwickeln können.

Neben vielfältigen Angeboten des Bereichs der Hilfen zur Erziehung bieten wir auch Angebote aus der Kindertagesbetreuung an, die bei uns ein weiteres zentrales Tätigkeitsfeld ausmachen. Wir sind davon überzeugt, dass Kinder- und Jugendhilfe nur ganzheitlich wirken kann. Deshalb haben sich unsere Konzepte frühkindlicher Bildung und Betreuung bereits an mehreren Standorten etablieren können.

Die aktuellen Angebote der Outlaw gGmbH zeigen, dass unser Unternehmen seit seiner Gründung dynamische Entwicklung- und Veränderungsprozesse erlebt hat. In diese Veränderungen sind nicht nur die Erfahrungen die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während ihrer Arbeit gemacht haben eingeflossen, sondern auch die veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Kinder- und Jugendhilfe.

Bei allen Veränderungen sind wir dennoch bei unseren Grundideen geblieben. Wir engagieren uns für Kinder und Jugendlichen für Mädchen und auch für Jungen und für deren Familien und immer ganz besonders für die, die Probleme haben oder – abhängig vom Blickwinkel – Probleme verursachen. Die Angebote orientieren sich an den Lebenswirklichkeiten der Adressatinnen und Adressaten und haben das Ziel, die Lebensbedingungen vor Ort zu verbessern.

Outlaw ist dezentral organisiert mit Standorten in Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Hessen. An den einzelnen Standorten werden sozialräumliche und flexibel organisierte Leistungen angeboten. Das Ziel ist es immer den Menschen vor Ort so viele Chancen wie möglich zu eröffnen.