Märkischer Kreis
Heedfelder Str. 45
58509 Lüdenscheid
Deutschland
 
Märkischer Kreis

Der Märkische Kreis ist einzigartig in seiner Vielfalt. 15 Städte und Gemeinden bilden unter seinem Dach eine starke Gemeinschaft. Mit seinen 1060 Quadratkilometern Fläche und seinen knapp 417.000 Einwohnern ist der Märkische Kreis heute der neuntgrößte Kreis in Deutschland.

In ihm verbindet sich hohe Lebensqualität auf ideale Weise mit einem traditionsreichen und lebendigen Industriestandort. Eine intakte Umwelt, naturnahes Wohnen und ein vielfältiges Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten schaffen einen hohen Erlebnis- und Erholungswert. Fast 50 Prozent der Fläche sind als Naturparke Ebbegebirge und Homert ausgewiesen. 130 Naturschutzgebiete mit einer Fläche von 3.110 Hektar ermöglichen uneingeschränkte Naturerlebnisse und leisten gleichzeitig einen Beitrag zum aktiven Umweltschutz.

Die beruflichen und privaten Standards sowie Perspektiven der Städte und Gemeinden gehören zu den vergleichsweise komfortabelsten Deutschlands. 90 Kindergärten, 19 Sonderschulen, mehr als 160 Grund- und weiterführende Schulen, sieben Berufskollegs, eine Fachhochschule mit mehreren angegliederten Instituten, die private Hochschule sowie bewährte Weiterbildungsprogramme verschiedener Anbieter garantieren auch für die Zukunft eine optimale Aus- und Weiterbildungschance.

Neben einer reizvollen Naturlandschaft und einem lebendigen Wirtschaftsstandort hat der Märkische Kreis noch mehr zu bieten: Besucher von außerhalb und die Menschen aus der Region finden hier ein ausgeprägtes Kultur- und Freizeitangebot. Mehr als 170 Sehenswürdigkeit, Museen und Denkmäler laden zu Entdeckungstouren in Vergangenheit und Gegenwart ein.

Kulturelles Wahrzeichen ist die Burg Altena. Weltweit bekannt ist die Burg als Standort der ersten und damit ältesten Jugendherberge der Welt. Außerdem lohnt ein Besuch im dort ebenfalls angesiedelten Museum der Grafschaft Mark und im Deutschen Drahtmuseum.

Die Märkische Kulturkonferenz (MKK) vergibt jedes Jahr drei Stipendien, jeweils für Musik, Literatur und Bildende Kunst. Die Stipendien sind mit jeweils 12.000 € dotiert. Das Märkische Jugendsinfonieorchester (MJO) ist seit vielen Jahren musikalische Heimat für gut 80 Jugendliche.

Ein ebenfalls ungewöhnlicher Veranstaltungsort mit überregionalem Ruf ist die Balver Höhle. Die Kulturhöhle ist Aufführungsort für Konzerte und Theatergastspiele.

Auch sportlich hat der Märkische Kreis viel zu bieten. Die Iserlohn Roosters spielen in der Deutschen Eishockeyliga (DEL) und locken in den Herbst- und Wintermonaten an den Wochenenden mehrere Tausend Fans aus ganz Südwestfalen in die Eissporthalle am Seilersee. Menden, Schalksmühle und Lüdenscheid sind die Hochburgen im Handballsport. Bundesdeutsche Spitze sind die Vereine im Motoball (Kierspe), im Rollhockey (Iserlohn) und Skaterhockey (Menden und Iserlohn).

Die rund 600 Sportvereine im Kreis decken fast die komplette Palette der Sportarten ab.