Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen
Pfeifferstraße 10
39114 Magdeburg
Deutschland
 
Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen

Die Pfeiffersche Stiftungen in Magdeburg wurden 1889 von Superintendent Gustav Adolf Pfeiffer gegründet. Sie sind in Mitteldeutschland eine der traditionellen diakonischen Komplexeinrichtungen. Die Stiftungen umfassen über 1.200 Mitarbeiter. Das Akutkrankenhaus ist zeitlgleich ebenso ein akademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und verfügt in Sachsen-Anhalt über die größte orthopädische Klinik. 

Neben einer Behindertenwerkstatt und einem Wohnangebot für Menschen mit Behinderungen, gehören außerdem ein Kinderzentrum und ein Sozialpädiatrisches Zentrum zum Leistungsspektrum. Außerdem umfasst unser Leistungsspektrum verschiedene Altenheime, eine Krankenpflegeschule und ambulante und stationäre Hospizarbeit. 

Ergänzend zu unserem sehr breiten Angebot rund um die Medizin, bieten wir außerdem weitere verschiedene Projekte an:

  • Kostenlose Demenzhotline
  • Rauchfrei:Ich hab's geschafft - Kurse
  • Kinderhospiz
  • Kryoballontechnik bei Vorhofflimmern
  • u.v.m.

 

Bildergalerie