Diakoniewerk Martha-Maria e. V.
Stadenstraße 60
90491 Nürnberg
Deutschland
 
Diakoniewerk Martha-Maria e. V.

Das Diakoniewerk Martha-Maria führt Krankenhäuser, Seniorenzentren und andere soziale Einrichtungen mit insgesamt über 3400 Mitarbeitenden. Martha-Maria ist ein selbstständiges Diakoniewerk in der Evangelisch-methodistischen Kirche mit Sitz in Nürnberg und Mitglied im Diakonischen Werk.

Das Krankenhaus Martha-Maria ist ein evangelisches Krankenhaus mit 330 Betten. Chefärztlich geführte Hauptabteilungen sind die Kliniken für Innere Medizin, Chirurgie mit der Sektion für Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Urologie, Gynäkologie und geriatrische Rehabilitation, die Psychosomatische Tagesklinik sowie die Institute für Anästhesiologie und Radiologie.

Die belegärztlichen Disziplinen sind: Gynäkologie, Urologie, Orthopädie und Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Darüber hinaus betreiben wir ein Medizinisches Versorgungszentrum mit den Fachbereichen Innere Medizin (mit den Schwerpunkten Onkologie und Hämatologie, Kardiologie und Gastroenterologie), Urologie, Psychosomatik sowie Physikalische und Rehabilitative Medizin. Dem Krankenhaus Martha-Maria ist eine Berufsfachschule für Krankenpflege angegliedert, in der die Möglichkeit zu einer Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen besteht.

Das Diakoniewerk Martha-Maria ist tätig in den Arbeitsfeldern

  • Krankenhaus
  • Altenhilfe
  • Rehabilitation
  • Bildung (Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen)
  • Diakonisches Jahr
  • Kindertagesstätten
  • Erholung
  • Ambulante Dienste
  • weitere Dienstleistungen im Bereich Gesundheit

und verwirklicht seinen Auftrag im Hinblick auf

  • Gesundheit
  • Lebensqualität
  • Ausbildung

Unsere Einrichtungen befinden sich in Nürnberg, München, Halle (Saale), Stuttgart, Nagold, Wüstenrot, Lichtenstein-Honau, Eckental (in Kooperation), Hohenschwangau und Freudenstadt. Außerdem ist Martha-Maria beteiligt an diakonischen Einrichtungen in Leipzig, Chemnitz und Plauen.

Martha-Maria ist ein selbstständiges Diakoniewerk in der Evangelisch-methodistischen Kirche, die zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen gehört, und ist Mitglied im Diakonischen Werk. Es weiß sich dem christlichen Auftrag zur Nächstenliebe verpflichtet.

Die über 3400 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden zusammen mit den Diakonissen und einer Vielzahl Ehrenamtlicher eine Dienstgemeinschaft. Sie ist dem gemeinsamen Ziel verpflichtet, das in unserem Leitbild dargestellt ist.

Das Diakoniewerk Martha-Maria ist Unterzeichner der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen.

Die Diakonissen des Mutterhauses Martha-Maria wissen sich von Gott berufen zu einem gemeinsamen Leben als Glaubende und zum Dienst der Nächstenliebe. Zeichen ihrer Berufung sind Ehelosigkeit, Verzicht auf volle Entlohnung und die Bereitschaft, die ihnen zugewiesenen Aufgaben zu übernehmen.