Diakonie Ruhr-Hellweg e. V.
Clemens-August-Straße 10
59821 Arnsberg
Deutschland
 
Diakonie Ruhr-Hellweg e. V.

Die Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. ist ...

  • ein evangelisches Netzwerk sozialer Hilfen. Es will Menschen in sozialer, seelischer und körperlicher Not helfen. Es spürt Ursachen der Not auf und kämpft für soziale Gerechtigkeit.
  • Partnerschaft für das Leben! Sie ist für zahlreiche Menschen in der großen Region Ruhr-Hellweg ein verlässlicher Partner.
  • für alle Menschen da, gleich welcher Herkunft und Religion.
  • Nähe, Vertrauen, Freundlichkeit, Solidarität, Offenheit und Toleranz.
  • Kirche für andere.

Hintergrund

Der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. wurde am 1. Januar 2008 aus dem Verbund der drei eigenständigen Diakonischen Werke in den Kirchenkreisen Hamm, Hochsauerland-Soest und Unna gegründet.
Die Geschäftsführung liegt beim hauptamtlichen Vorstand, der zusammen mit den 33 Abteilungsleiterinnen und -leitern und einer sechsköpfigen Stab- und Projektabteilung den Verein und seine Tochtergesellschaften führt.
Auf der monatlich stattfindenden Leitungskonferenz werden alle strategischen Fragen besprochen.
Aufsichts- und Kontrollorgan ist der Verwaltungsrat, dem beratend die/der Vorsitzende der Mitgliederversammlung angehört. Den Vorsitz des Verwaltungsrates hat zur Zeit die Superintendent des Kirchenkreises Arnsberg, Herr Alfred Hammer.

Der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. ist das Diakonische Werk im

  • Evangelischen Kirchenkreises Arnsberg
  • Evangelische Kirchengemeinde Hamm
  • Evangelischen Kirchenkreises Soest
  • Evangelischen Kirchenkreises Unna

Die Mitgliederversammlung setzt sich aus Vertretern der 62 Kirchengemeinden und der Kirchenkreise zusammen.