Avanti GmbH
Wandsbeker Allee 62
22041 Hamburg
Deutschland
 
Avanti GmbH

Was ist Arbeitnehmerüberlassung? -
Wie funktioniert sie?

… unsere Rolle in der Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung, Personalleasing – oder wie man diese moderne Form,
auf Engpasssituationen im Personalbereich zu reagieren, auch immer nennen möchte –
ist heutzutage aus der modernen Wirtschaftswelt nicht mehr wegzudenken.

Zu groß sind die Vorteile, die allen Beteiligten geboten werden.

Firmen sind so in der Lage, auf personelle Veränderung sofort und ohne besonders viel
Aufwand zu reagieren und sich an den gewünschten Positionen schnell und effizient zu verstärken.

Die Personalsuche, Qualifikationskontrolle und die Personalauswahl werden von externen
Dienstleistern übernommen, die dann wiederum dem einzelnen Kunden den (hoffentlich)
am besten geeigneten Mitarbeiter auf Zeit zur Verfügung stellen.

Ferner haben die entleihenden Unternehmen die Chance, sich mögliche künftige
Mitarbeiter im praktischen Einsatz anzuschauen, diese zu beurteilen und, falls
von beiden Seiten gewünscht, diese von den Personaldienstleistern zu “übernehmen”.

Solche Arbeitsplatzvermittlungen sind für den Mitarbeiter immer kostenlos und unverbindlich.

Die Zahl der Firmen steigt stetig, die ausschließlich so ihren internen Personalbedarf rekrutieren.

Unsere Rolle in der Arbeitnehmerüberlassung

Ein Personaldienstleister wird im heutigen Konkurrenzkampf nur dann auf Dauer überstehen,
wenn er es schafft, seine Kunden und seine Mitarbeiter gleichermaßen langfristig
zufrieden zu stellen.

Für unsere Kunden ist es immer unser oberstes Ziel, ihnen den aufgrund seiner
Qualifikationen am besten geeigneten Mitarbeiter zu vermitteln.

Auf Mitarbeiterseite Zufriedenheit zu erzeugen ist nicht weniger schwierig.
Der Mitarbeiter wird nur dann gute Resultate erbringen, wenn er mit seiner Gesamtsituation
zufrieden ist, das heißt, er darf weder unter- noch überfordert sein, muss aufgrund seiner
Qualifikationen eingesetzt und bezahlt sein, und sollte für sich immer das Gefühl haben,
in seiner Arbeit auch Anerkennung zu finden.