Alexianer Service GmbH
Große Hamburger Straße 3
10115 Berlin
Deutschland
 
Alexianer Service GmbH

Stark in der Region

Die Alexianer GmbH, mit Hauptsitz in Münster, ist ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft und beschäftigt bundesweit 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in neun Regionen. Die Alexianer gibt es in den Regionen Aachen, Berlin (in Mitte, Köpenick und Pankow), Landkreis Diepholz, Köln/Rhein-Sieg (Köln, Siegburg und Troisdorf), Krefeld, Münster, Potsdam und Sachsen-Anhalt (Dessau und Wittenberg). Die Einrichtungen der Alexianer zeichnen sich dadurch aus, dass sie starke regionale Anbieter sind.

Breit aufgestellt im Verbund

Im Verbund betreibt die Alexianer GmbH somatische und psychiatrische Krankenhäuser, Einrichtungen der Senioren- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, Werkstätten für behinderte Menschen sowie Integrationsbetriebe und ambulante Versorgungs- und Pflegeangebote. Damit bieten die Alexianer Menschen in verschiedenen Not- und Lebenslagen ein umfassendes Angebot aus einer Hand.

Unsere Kompetenzen

Rund 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den zentralen Bereichen Psychiatrie, Somatik, Senioren und Eingliederungshilfe (Angebote für Menschen mit Behinderung) in bundesweit über 231 Einrichtungen beschäftigt.

Unser Leistungsspektrum

Das gesamte Leistungsspektrum der Alexianer umfasst Krankenhäuser aller Versorgungsstufen (für Menschen mit psychischen und für Menschen mit körperlichen Erkrankungen), Einrichtungen der Senioren- und Eingliederungshilfe, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen, Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen sowie Medizinische Versorgungszentren (MVZ). Die Angebote reichen von ambulanten bis hin zu teilstationären und stationären Hilfen.

Zahlen, Daten, Fakten:

  • Krankenhäuser: 20 mit insgesamt 3.608 Betten
  • Medizinische Versorgungszentren: 7 mit 44 Praxen
  • Senioreneinrichtungen: 28 mit insgesamt 1.655 Plätzen
  • Eingliederungshilfe: 
    • Wohnen und Betreuung: 
      Rund 960 stationäre Plätze und 1.100 ambulante Klienten
    • Arbeit und Integration:
      Die Werkstätten zur Arbeits- und Berufsförderung von Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung in Münster und Köln bieten gemeinsam mit den Gemeinnützigen Werkstätten Köln rund 3.400 Menschen einen Arbeits- und Betreuungsplatz.