Unsere Klinik der Grund- und Regelversorgung mit strukturiertem Leistungsspektrum hat 205 Betten, Hauptabteilungen für Anästhesie/Intensivmedizin, Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie und Innere Medizin, eine Haupt- und eine Belegabteilung für Gynäkologie/Geburtshilfe und eine Belegabteilung für HNO-Heilkunde.

Für unsere Abteilung für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin (derzeit 10 Betten, 6 Beatmungsplätze,geplant 14 Betten, 8 Beatmungsplätze) suchen wir wegen Leistungserweiterung zum 01.06.2016 zwei

Fachärztinnen/Fachärzte für Anästhesiologie
und/oder Assistenzärztinnen/
Assistenzärzte zur Weiterbildung

in Vollzeit oder Teilzeit. Für Bewerber/-innen mit fortgeschrittener Weiterbildung besteht die Möglichkeit zur Übernahme als Fachärztin/Facharzt. Die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin bzw. Fachkundenachweis Rettungsdienst sollte vorhanden sein oder kann im Rahmen einer Anstellung erworben werden.

Die Abteilung (Stellenplan 1/3/7) erbringt jährlich ca. 4.300 stationäre und ambulante Anästhesieleistungen für folgende operative Fachgebiete: Allgemein-, Viszeral-, Gefäß-, Thorax- und Wiederherstellungschirurgie, Unfall- und Neurochirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie HNO-Heilkunde als Belegabteilung. Sämtliche Verfahren der Allgemeinnarkose sowie ein breites Spektrum der Regionalanästhesie werden angewendet. Ein OP-Management ist etabliert. Die interdisziplinäre Intensiv- und IMC-Station, die innerklinische Notfallversorgung inkl. Schockraum stehen ebenso wie der Notarztdienst unter der organisatorischen Leitungsverantwortung des Chefarztes der Anästhesie, der über eine 30-monatige Weiterbildungsermächtigung im Fachbereich Anästhesie und Intensivmedizin verfügt.

Die Schmerztherapie wird in Kooperation mit den behandelnden Disziplinen durchgeführt.

Neben der tariflichen Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA, der zusätzlichen Altersversorgung für den öffentlichen Dienst und der sehr guten medizintechnischen Ausstattung der Abteilung bieten wir eine anspruchsvolle Tätigkeit mit breitem anästhesiologischem Spektrum, geregelter Arbeitszeit, strukturierter Weiterbildung, ein kollegiales, teamorientiertes Arbeitsklima sowie interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten.Ein attraktives Freizeitausgleichmodell und zusätzliche Verdienstmöglichkeiten im Notarztdienst werden ebenfalls angeboten. Gestalten Sie Ihre Zukunft mit uns zusammen.

Bei Bedarf stellen wir einen Kindergartenplatz in Kliniknähe in Aussicht und sind auch bei der Wohnungssuche gerne behilflich.
Kitzingen mit rd. 21.000 Einwohnern, Mitglied der Metropolregion Nürnberg, liegt inmitten des fränkischen Weinlandes in landschaftlich reizvoller Umgebung zwischen Main und Steigerwald. Am Ort sind alle weiterführenden Schulen vorhanden. Zur Universitätsstadt Würzburg (20 km) bestehen gute Verkehrsverbindungen (www.kitzingen.de).

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt.