Die Kinder mit ihrer Zufriedenheit und Lebensfreude stehen bei uns im Mittelpunkt.

 

Für unsere heilpädagogische Tagesstätte für Kinder und Jugendliche
mit geistiger Behinderung in Starnberg
suchen wir zum nächstmöglichen Termin

 

Erzieher/innen oder Heilerziehungspfleger/innen

als pädagogische Fachkräfte

mit 18,5 Wochenstunden, 21 und 26,4 Wochenstunden

(Arbeitszeit zwischen 12Uhr/13Uhr und 16Uhr)

 

In unserer Tagesstätte betreuen, fördern und therapieren wir in neun Gruppen, beginnend mit dem Vorschulalter, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger und / oder mehrfacher Behinderung unterschiedlicher Schweregrade. Die Kinder und Jugendlichen werden am Nachmittag unmittelbar im Anschluss an die Schule, die sich im selben Gebäude befindet, in der Tagesstätte betreut.

Wir suchen Sie als Fachkraft für den Gruppendienst. Ihre Aufgaben liegen vor allem in der Gestaltung der pädagogischen Gruppenarbeit und der Zusammenarbeit mit dem pädagogisch-therapeutischen Fachdienst und den Eltern. Einschlägige Berufserfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung.

Sie gestalten nach einem gemeinsamen Mittagessen im Rahmen der heilpädagogischen Begleitung und Förderung den Nachmittag mit den Kindern bzw. Jugendlichen. Dies kann sowohl in der Gruppe, in einer Kleingruppe als auch im Einzel-Setting stattfinden.

Da unser Haus über sehr gute räumliche Möglichkeiten, eine reichhaltige Ausstattung und Angebote in den Außenanlagen verfügt, stehen Ihnen vielfältige therapeutische und pädagogische Möglichkeiten zur Verfügung. Die Kinder und Jugendlichen und wir freuen uns, wenn Sie Ihre persönlichen Interessen und Schwerpunkte, wie z. B. Musik, Sport, Kunst oder ähnliches mit einbringen. Freizeitangebote finden an den Nachmittagen während der Schulzeit als auch in den Ferien statt. Die ansprechende landschaftliche Umgebung lädt zudem zu Ausflügen ein.

Ihre Aufgaben als Gruppenleitung liegen somit vor allem in der Gestaltung der pädagogischen Gruppenarbeit, der Zusammenarbeit mit dem pädagogisch-therapeutischen Fachdienst und den Eltern.

  • Einschlägige Berufserfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung sind wünschenswert aber keine Voraussetzung

 

Wir bieten Ihnen:

  • Sehr gute Möglichkeiten zur pädagogischen Gestaltung in einer gut ausgestatteten Einrichtung
  • Ausreichend Zeit für Vor- und Nachbereitung
  • Eine solide und eingehende Einarbeitung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagiertem Team
  • Fachliche Beratung und Begleitung durch einen erfahrenen Träger
  • Differenzierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eigene Qualitätsstandards (ergänzend zu den gesetzlichen Vorgaben)
  • Bezahlung nach TVÖD und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
    (u.a. die Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung und die betriebliche Altersvorsorge)

 

Ausführlichere Informationen zur Lebenshilfe Starnberg und zur Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage www.lebenshilfe-starnberg.de.

Für Fragen steht Ihnen die Einrichtungsleitung Frau Martina Brandt unter Tel. 08151-6505014 gerne zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Bewerbung.

 

Diese richten Sie bitte mit der Angabe der Einrichtung an:
Lebenshilfe Starnberg gemeinnützige GmbH, Leutstettener Str. 22, 82319 Starnberg
oder per Email: bewerbung@lhsta.de (pdf-Format, max. 6 MB)

http://www.lebenshilfe-starnberg.de